Kittenchamp Bettie von der Finnensiedlung

Bei uns war es Liebe auf dem ersten Blick. Schon während der Kittenbesuche war klar, dass wir zwei füreinander bestimmt sind. Sie putzte mich liebevoll und schlief auf meinem Schoß während ich sie streichelte. Und das schon als so kleines Dötzchen. Es war einfach herzerweichend und es ist mir richtig schwer gefallen, mich nach diesen Besuchen von ihr zu trennen.

Aber zum Glück ist sie nun bei mir und wir können den ganzen Tag kuscheln :) Darin ist sie nämlich eine ganz Große. Sie spielt auch gerne mal mit ihrem Bruder Bela oder natürlich mit uns, aber im Großen ist sie eine ganz ruhige, sanfte, sensible Persönlichkeit, die sich gerne auf meinem Schoß zusammen rollt und sich mir voll und ganz beim kraulen hin gibt.

Keiner der die Bettie sieht kann sich ein quieken verkneifen, weil sie einfach äußerlich so ein püppchenhaft - hübsches süßes, zierliches Mäuschen ist. Sie kommt in dieser Hinsicht nach ihrer Mutter Antonella.

 

Leider ist unsere kleine Maus ganz plötzlich und unerwartet an Meningitis (Hirnhautentzündung) erkrankt und am 24.12.2011 zu Belli in den Himmel gekommen. Es gibt keinen Tag an dem ich nicht an sie denke und sie vermisse.